Dermatologie, Allergologie, Venen, Laser, Proktologie, ambulante Operationen
  Unser LeistungsspektrumSo sind wir ausgestattetWer wir sindNehmen sie mit uns Kontakt auf!Falls sie weitere Informationen benötigen

- Übersicht
- Diagnostik & Therapie
Auflichtmikroskopie
- Ambulante Operationen
Übersicht
Laser
Venenoperationen
Liposuction
- Faltenbehandlung
Botulinumtoxin
Füllmaterialien
- Lasertherapie
- Lichttherapie
PUVA
Photodynamische Therapie
- Phlebologie
- Medizinische Kosmetik
Hauttypbestimmung
   
Dr. med Dr. rer. nat.
Hans Schiessler

Dr. med.
Andrea Wenderoth

Münchenerstr. 6
82362 Weilheim

tel.:  (0881) 6 12 14
fax.: (0881) 6 96 19

Liposuction (Fettabsaugung)
Tumeszenzliposuction ist ein von Dermatologen entwickeltes Verfahren zu dauerhaften Entfernung von Fettgewebe, welches durch sportliche Übung und Diät nicht zu vermindern ist. Die betroffenen Körperstellen sind meistens die Innen- und Außenseiten der Oberschenkel ('Reithosen'), die Hüften, die Knie, der Bauch und das Kinn.
Vor der Fettabsaugung wird die zu behandelnde Körperregion mit sogenannter Tumeszenzlösung gefüllt. Dies ist eine Mischung aus physiologischer Kochsalzlösung und Betäubungsmittel. Nach einer Einwirkungszeit von circa einer Stunde wird mit einer dünnen Kanüle aus dem betäubten Areal Fettgewebe abgesaugt. Eine Vollnarkose oder ein Krankenhausaufenthalt sind nicht nötig.


Welche Vorteile bietet die Tumeszenzliposuction?


Die Methode ist äußerst sicher und verursacht im Vergleich zur althergebrachten Fettabsaugung in Vollnarkose fast keinen Blutverlust und weniger Bluterguss; die Risiken und Nachwirkungen einer Vollnarkose werden vermieden, die Abheilung ist schneller, bequemer und sicherer bei einem besseren kosmetischen Ergebnis.

Wer ist für die Liposuction geeignet?

Geeignet ist, wer körperlich gesund, aktiv und nicht stark übergewichtig ist. Das biologische Alter ist nicht entscheidend. Bei Menschen mit schwerem Herz-, Leber- oder Nierenleiden raten wir von einer Behandlung ab. Tumeszenzliposuction sollte nur zur Verschönerung der Körperkontur durchgeführt werden, sie ist nicht zur Gewichtsreduktion geeignet.

Wie lange dauert die Liposuction?

Für die Tumeszenzliposuction benötigt man im allgemeinen etwa drei bis vier Stunden. Der Patient kann sich direkt danach nach Hause fahren lassen und bereits am nächsten Tag wieder die Arbeit aufnehmen. Im Anschluss an die Liposuction solltel mindestens eine Woche lang ein Kompressionsmieder getragen werden, um ein optimales kosmetisches Ergebnis zu erzielen. Es kommt zu keiner Beeinträchtigung der Mobilität; die Verrichtungen des täglichen Lebens können praktisch uneingeschränkt weitergeführt werden.